Grafik-Kalender 2016

Wie durch den eigenen Kopf sehen wir den Schützen, der Pfeile abschießt, wie sie aus dem Jenseits kommend sich durch die Wirklichkeit bohren, den hl. Sebastian treffen oder ins Leere zischen. Es ist die Sucht des Dahinterschauens, die uns die Augen nicht abwenden lässt, weder von Grausamkeiten noch von süßen Törtchen. Unsere 12 Künstler, darunter erstmalig Vater und Sohn, versuchen alle uns hinters Licht zu führen, zu verzaubern und staunen zu lassen. Ob es ein indischer Tempel, oder ein Löwe, Hunde auf fernen Planeten oder phantastische Landschaften sind, ein morgendliches Bad, der Blick aus dem Fenster, oder der durchs Fernglas, gezeichnet, laviert oder in Linol geschnitten, ein-oder mehrfarbig, es sind gerade die Augentäuschungen, die uns immer wieder hinschauen lassen. Das funktioniert besonders gut bei einer Kalendergrafik, man hat mindestens einen Monat Zeit um hinter das Geheimnis zu kommen. Für unser obligatorisches Bonusblatt konnten wir Johannes Grützke gewinnen. Er hat schon einige Blätter zum Kalender beigesteuert, nun aber kommt ein sehr delikates Blatt in einem größeren Format hinzu. Nur 60 Exemplare, nur 175 Euro in Verbindung mit dem Kalender (200 Ex. 420,00) Jede Grafik ist nummeriert und handsigniert. Der Kalender wird kostenfrei in einer stabilen Box im Format 50x70cm geliefert, kann aber auch abgeholt werden.

Hier gehts zum Bonusblatt!

droese

Januar

Februar

fg

März

fg

April

fg

Mai

fg

Juni

fg

Juli

fg

August

fg

September

fg

Oktober

fg

November

fdg

Dezember